Feststellanlagen / Rauchabzugsanlagen RWA

Eine Feststellanlage (FSA) oder auch Türfeststellanlage (TFA) ist eine Einrichtung zum Offenhalten von Brandabschlüssen (z.B. Brandschutztüren, Rauchschutztüren oder Rolltore zwischen Brandabschnitten).


- Integrierte Feststellanlage

- Optischer Rauchmelder

- Türhaftmagnet mit Ankerplatte

- "Tür schließen"-Taster

Die Festellanlage sorgt dafür, dass Fluchtwege möglichst lange begehbar bleiben und die Abschlüsse bei einem Brand bzw. im Fall von Rauchentwicklung sicher geschlossen werden.

Eine Feststellanlage besteht im Wesentlichen aus den folgenden Komponenten:
- Zentrale (Auswertung / Energieversorgung)

- ein oder mehrere optische Rauchmelder

- Feststelleinrichtung (Magnet mit Ankerplatte oder in Gleitschiene, Elektrohydraulischer Türschließer)

- Manche Anlagen verfügen auch über Taster zum manuellen Schließen der Tür, z.B. bei der Wartung oder Funktionskontrolle.

Früher fanden wegen größerer Sicherheit vor Störbeeinflussungen (Wasserdampf, Staub u.a.) auch Ionisationsmelder Verwendung.

Einige Systeme sind mit Akkus für den Fall, dass die 230 Volt-Versorgungsspannung wegfällt, ausgestattet. Das Wegfallen der Versorgungsspannung, und gegebenenfalls auch der Akkuspannung, muss zum Schließen des Brandabschlusses führen.

Die Feststellvorrichtungen können auch Teil einer Brandmeldeanlage sein. Die Steuerung und Auswertung erfolgt dann durch die entsprechende Brandmeldezentrale. In diesem Fall steht eine größere Auswahl an Meldertypen zur Verfügung, mit welchen man der Auslösung durch Störgrößen entgegenwirken kann.  

 

 

RWA - Analgen - elekritsch / Co2   

 

Vorbeugender Brandschutz und natürliche Lüftung in einer
RWA-Anlage sind für die Rettung von Menschenleben und Materialien eine zwingende Notwendigkeit.
Nur die Installation einer RWA-Anlage kann die Gefahr durch Rauch- und Brandgase bannen. Nicht
ohne Grund ist die Forderung nach einer RWA-Anlage Bestandteil jeder Bauordnung der Bundesrepublik
Deutschland. Zuletzt ist nicht zu vergessen, dass jede elektromotorische RWA-Anlage automatisch den
Zusatznutzen der täglichen Lüftung bietet.
Die Fa. Bergmann  ist Ihnen gerne
jederzeit bei der Prüfung und Wartung Ihrer  Rauch- und
Wärmeabzugsanlage behilflich.
Eine RWA ( RWF)  muß mindeststen 1 x jährlich  geprüft werden . 
Kontaktieren Sie uns , wir machen Ihnen gerne ein komplett Angebot .